Internet Explorer 8 (XP) 8.0.6001.18702

Der typische Windows Browser kann mit vielen Erweiterungen ergänzt werden

  • Kategorie:

    Webbrowser

  • Version:

    (XP) 8.0.6001.18702

  • Arbeitet unter:

    Windows Vista / Windows XP

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    4,6 (198)
Internet Explorer 8 (XP) 8.0.6001.18702
Internet Explorer 8 8.0.6001.18702 (XP, Vista)

Mit dem Internet Explorer 8 bringen Nutzer eine ältere Version des bekannten Internetbrowsers auf ihren Rechner. Anders als der Internet Explorer 9 kann der Vorgänger auch unter Windows XP genutzt werden.

Add-on-Manager und andere Neuerungen

Der Microsoft Internet Explorer 8 bietet im Vergleich zum Internet Explorer 7 einige Neuerungen. Dazu zählen zum Beispiel die sogenannten Schnellinfos, durch die der Nutzer die wichtigen Informationen auf einen Blick erhält und sich dadurch unnötige Arbeit erspart. Vor allem aufwändiges Kopieren und Einfügen lässt sich dadurch in den meisten Fällen vermeiden.

Mit dem Add-on-Manager können dem Internet Explorer Erweiterungen hinzugefügt werden. Neben Klassikern wie Werbeblocker, Wecker und Proxy-Software kann der Microsoft-Browser auch um komplexe Programme zum Skript-Schreiben ergänzt werden. Das Design lässt sich ebenfalls anpassen. Mit einem Klick kann die Nutzeroberfläche farblich verändert oder direkt der gesamte Look individualisiert werden. Optionale Bildschirm-Schoner sind ebenfalls verfügbar.

WebSlices erweiter die klassische Favoritenfunktion um ein Minifenster. Darin wird dann beispielsweise das aktuelle eBay-Gebot oder der Liveticker der Bundesliga angezeigt, je nachdem, welche Seite der Nutzer ausgewählt hat.

Privat unterwegs mit einem Mausklick

Der IE8 kann mit einem Mausklick auf privat umgestellt werden. Der Browser speichert dann während der Internetsitzung keine Webseiten im Verlauf, und auch temporäre Internetdateien, Cookies oder Formulardaten hinterlassen keine Spuren.

Die Automatic Crash Recovery stellt nach einem Absturz des Browsers die vorher angezeigten Seiten wieder her. Diese Funktion, die bereits von Firefox, Chrome und anderen Browsern bekannt ist, trägt wesentlich zur Nutzerfreundlichkeit des Internet Explorers bei.

Verbessertes Design

Der IE8 bietet eine verbesserte Optik. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der Browser übersichtlicher, und die einzelnen Funktionen unterscheiden sich besser voneinander. Dadurch integriert er sich gut in die bekannte Windows-XP-Umgebungen. Mit anderen Betriebssystemen kann der Microsoft-Browser bislang nur über Zusatz-Software genutzt werden.

Pros

überarbeitete Optik

viele Neuerungen

WebSlice-Funktion für Echtzeit-Verfolgung von Webseiten

Cons

wenige Innovationen

fehlende Übersicht

Zu den bekanntesten Webbrowsern gehören die Versionen von Microsoft. Der Internet Explorer 8 wurde bereits im März 2008 veröffentlicht. Der Browser arbeitet mit den Windows-Versionen XP, Vista und Windows 7 zusammen. Viele Sonderformen, wie zum Beispiel angepasste Versionen für Web.de, sind auch heute noch auf dem Markt.

Überblick über den Microsoft Internet Explorer 8

Schon immer bot Microsoft in Verbindung mit seinen Windows Betriebssystemen den hauseigenen Web-Browser, den Internet Explorer an. Mit dem Internet Explorer 8 war es erstmals möglich, dass eine Favoritenleiste eingeblendet werden konnte. Somit konnte der Nutzer interessante Webseiten dort hinterlegen. Eine weitere Neuerung war die Option Schnellinfos. Hierüber konnten markierte Texte zum Beispiel in eine andere Sprache übersetzt werden. Mithilfe des Buttons Kompatibilitätsansicht wurden auch ältere Internetseiten problemlos dargestellt. Der spezielle InPrivate-Modus sorgte dafür, dass der Browserverlauf nicht mehr abgespeichert wurde. Vorteilhaft bei der Version 8 war, dass nach einem Absturz die zuletzt aufgerufene Internetseite automatisch wiederhergestellt werden konnte. Neben einer RSS-Unterstützung bietet der Internet Explorer 8 auch eine Web-Slice-Unterstützung an. Hierüber können Wettervorhersagen oder Nachrichtenticker bequem verfolgt werden. Der Internet Explorer 8 war jedoch die letzte Version von Microsoft für die bekannten 32- und 64-Bit Betriebssysteme, die auf den NT-5.1- und NT-5.2-Kernel setzten. Heute werden von Microsoft die Internet Explorer 10 und 11 unterstützt. Immerhin war die Version 8 bis 2010 der meistgenutzte Browser der Welt.

Auch heute noch ist der Internet Explorer 8 erhältlich

Insbesondere für all diejenigen, die noch ältere Betriebssysteme nutzen, ist der Internet Explorer 8 eine gute Alternative. So wird er beispielsweise auch speziell für Web.de-Kunden in leicht modifizierter Version angeboten. Dabei hat der Nutzer einen Direktzugriff auf die Inhalte der Web.de-Dienste. So bietet die angepasste Navigationsleiste verschiedene Zugriffe auf Web.de-Services, ebay und Amazon. Diese Version des Internet Explorers 8 ist kostenlos erhältlich.

Vorteile

  • kostenlos
  • für Web.de-Kunden interessant

Nachteile

  • wird von Microsoft nicht mehr unterstützt
  • neuere Versionen und anderen Browser bieten größeren Funktionsumfang

Andere zu erwägende Programme

User Meinungen auf Internet Explorer 8